Skip to main content

Neue Kaffee Trends für dieses Jahr

Es entstehen derzeit so viele neue Trends, dass man kaum hinterherkommt. Die Kaffee Trends sind im ständigen Wandel. Immer mehr neue Varianten werden auch über die Sozialen Netzwerke, beispielsweise Instagram publik. Diese neuen Kaffees sind teilweise auch durch ihre Funktionen total beliebt. Gleichzeitig gliedern sich die neuen Kaffees auch noch in die Fitness Rubrik ein. Der Kaffee schmeckt gut und hat gleichzeitig eine gesundheitsfördernde Wirkung. Was sind die Trends für das neue Jahr?
[extoc]

Maca Kaffee

Maca gehört mit ihren Fähigkeiten eindeutig zum Superfood. Neben unzähligen heilenden Wirkungen ruft die Knolle außerdem eine Leistungssteigerung und Wachheit hervor. Maca hat im Gegensatz zum Kaffee einen drei- bis fünffach höheren Koffeingehalt. Zusätzlich ist Maca auch viel bekömmlicher für den Magen. Mit bioaktiven Substanzen setzt eine regulierende Wirkung der Verdauung ein. Natürlich hat diese Wunderknolle noch deutlich mehr positive Wirkungen. Maca ist meist in schon fertigem Pulver erhältlich und wird dann einfach zum Kaffee – dazugegeben.

Mushroom Kaffee

Der nächste Kaffee Trend kann individuell mit verschiedenen Kaffeesorten getrunken werden. Meistens werden Arabica-Bohnen verwendet. Dazu werden die Bohnen zerkleinert und zusammen mit den zerkleinerten Pilzen aufgegossen. Natürlich kann man auch schon sogenannte Instant- Produkte verwenden. Dazu werden sogenannte Heil- oder Vitalpilze genommen (Beispiel: Reishi). Dieser Mix ist durch die Pilze reich an Aminosäuren und Antioxidantien. Außerdem bringen die Pilze auch noch entzündungshemmende Eigenschaften mit ein, sodass dieser Kaffee als gesündester der Welt betitelt wird.

Vietnamesischer Kaffee

Dieser Kaffee wird mit Eiern zubereitet. Klingt erstmal komisch, schmeckt aber fantastisch. Dazu wird das Eigelb erst einmal vom Eiweiß getrennt. Anschließend wird das Eigelb mit Zucker oder auch süßer Kondensmilch (als Zuckerersatz) schaumig geschlagen. Dann wird der Schaum vorsichtig mit einem Löffel auf den Kaffee gegeben. Der Kaffee schmeckt super. Er dauert nicht lange und ist eine tolle Abwechslung zum traditionellen Kaffee. Außerdem kann er auch perfekt als Dessert zur Nachspeise serviert werden.

Ca phe sua Da

Auch dieser Kaffee ist typisch vietnamesisch. Er wird kalt serviert aber hat im Gegensatz zum “normalen” Kaffee eine sehr süße Note. Dazu ä wird süße Kondensmilch zum Kaffee gegeben und anschließend mit Eiswürfeln vollendet. Fertig ist der süße Kaffee, der wunderbar über das ganze Jahr hinweg getrunken werden kann.

Kurkuma Kaffee

Kurkuma wird auch indischer Safran genannt. Das gelbe Wundermittel, dass die Gesundheit und das Wohlbefinden unterstützen soll. Unter anderem soll Kurkuma zur Vorbeugung gegen Krebs eingenommen werden. Zusätzlich bringt es wie auch schon Maca die Verdauung in Schwung und kann außerdem noch als Therapie für Alzheimer und Demenz genommen werden.

Bulletproof Kaffee: Die Energiebombe

Der neue Hit aus diesem Jahr ist der Bulletproof Kaffee (Kaffee mit Butter). Der Kaffee der nicht viel benötigt, aber dem Körper ausreichend Energie gibt. Gleichzeitig schwören die regelmäßigen Bulletproof Kaffee Trinker, dass zusätzlich auch noch die Konzentration deutlich gesteigert wird. Der Kaffee für alle Menschen die morgens nicht viel Zeit haben, aber trotzdem “ausgewogen” (kalorienreich) in den Tag starten wollen.

Wie gesund ist der Bulletproof Kaffee wirklich?

Diese Form von Kaffee ist sehr umstritten. Natürlich gibt es auch bei diesem Kaffee wieder Befürworter und auch einige Leute die total gegen diesen Kaffee wettern. Was einem natürlich klar sein muss, ist, dass der Bulletproof Kaffee kein vollwertiges Frühstück ersetzen kann. Wer diesen Kaffee übermäßig zu sich nimmt, sollte auf jeden Fall im Wissen sein, dass der Verzehr zu einer übermäßigen Aufnahme an gesättigten Fettsäuren führt. Die Folge daraus ist ein Anstieg des Cholesterinspiegels. Solange man diesen Kaffee nur ab und zu trinkt, sollte allerdings kein Problem auftreten. Deshalb finde ich die Leute die gegen diesen neuen Trend sind total übertrieben. Das der Kaffee kein Frühstück ersetzt sollte jedem von vornherein klar sein. Das es aber vielleicht in stressigen Situationen morgens mal aushelfen kann, finde ich auf jeden Fall eine super Alternative.

Wie bereite ich ihn zu?

Natürlich gibt es unzählige Varianten wie man seinen Butter-Kaffee letztendlich zubereitet. Die Zubereitung des Kaffee ist aber sehr einfach. Man kocht zuerst den Kaffee auf, je nachdem welche Vorliebe man bei seinem Kaffee hat. Anschließend nimmt man die Butter (Kokos-Butter/ Öl) und macht sie entweder erst in der Mikrowelle warm, sodass sie flüssig wird. Oder alternativ kann die Butter auch einfach kalt in den Kaffee gegeben werden, muss dann aber durch einen Mixer oder starkes Rühren mit dem Kaffee vermengt werden.

Rezept: Bulletproof Kaffee

  • 1.200ml frisch aufgebrühter Kaffee
  • 40-80 Gramm Butter (je nach Belieben), alternativ auch Kokosbutter/öl möglich
  • Jetzt alles gut vermengen

Ripple Maker – Kaffee Kunstwerke

Kunstwerke auf deinem Kaffee. Das Thema ist nicht neu. Kunstwerke die mit Milchschaum erschaffen werden. Mittlerweile sind selbst dreidimensionale Milchschaum Kunstwerke keine Neuheit mehr. Doch jetzt hat eine neue Ära begonnen. Nun ist es möglich kleine Kunstwerke auf seinen Kaffee drucken zu lassen. Dabei muss der Kaffee, wie sonst zubereitet werden. Dann kommt der sogenannte „Ripple Maker“ ins Spiel. Er ist in der Lage nahezu jedes beliebige Bild auf den Schaum zu drucken.

Was kann der Ripple Maker?

Es können ganze Bilder gedruckt werden. Darunter auch Gesichter oder kleine Nachrichten. Und wenn man nun denkt das es unmöglich erscheint. Der Schaum würde nicht halten oder es wäre undeutlich, der täuscht sich. Die Bilder sind klar und deutlich zu erkennen und weisen auch keine Makel auf.

Coffee Ripples App

Der Ripple Maker wird anhand einer App für das Handy genutzt (App: Coffee Ripples). Durch die App kann dann das gewünschte Bild hochgeladen und bearbeitet werden. Außerdem werden Beispiel Motive in einer Bibliothek zur Verfügung gestellt. Darunter finden sich beispielsweise Geburtstagswünsche, Liebesbotschaften, Kaffee Fakten, Glückwünsche und vieles Mehr. Als kleines Extra haben die Entwickler der App, auch die Standorte der angebotenen Ripple Maker Caffs angegeben. Dadurch hat man eine perfekte Übersicht in welchem Café die Kunstwerke angeboten werden. Das wird in Form der Entfernung in Kilometern/Meilen angegeben und die jeweilige Adresse ist auch abzulesen.

Woher bekomme ich einen Ripple Maker?

Ja, es ist möglich ein Ripple Maker zu erwerben. Auf der „Consumer Electronics Show“ (CES) in Las Vegas, wurde mitgeteilt, dass der Ripple Maker bald auch für Cafes und Bistros erhältlich ist. Dazu muss man sein Unternehmen und seine persönlichen Daten angeben. Als nächstes wird abgefragt für was man sich interessiert. Als nächstes muss man den Verwendungszweck angeben. Dabei kann man unterscheiden ob man ein  Ripple Maker kaufen oder Weiterverkäufen möchte. Ob man eine Partnerschaft anstrebt Oder die Maschine lediglich für ein Event möchte.

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.